DIE STIFTUNG

Überblick

 

Die Stiftung Aaretal wurde 1964 als Reaktion auf verschiedene Bauvorhaben gegründet, die damals in der Aarelandschaft Thun-Bern geplant wurden: Kraftwerkprojekt Kiesen, Autobahn N6, Schutt- und Kehrichtablagerungen, Erstellung grösserer Bauten, namentlich ein Einkaufszentrum beim Autobahnanschluss Rubigen.


Die Stiftung Aaretal hat seither bei den meisten für das Naturschutzgebiet Aarelandschaft Thun-Bern relevanten Projekten zugunsten der Natur mitgewirkt, sie hat in diesem Gebiet Forschungsarbeiten angeregt und finanziell unterstützt; sie hat verschiedene Renaturierungsprojekte vorgeschlagen, geplant und in enger Zusammenarbeit mit den zuständigen kantonalen Stellen bei deren Umsetzung mitgewirkt oder entsprechende Vorhaben von Gemeinden finanziell mitgetragen.

 

Stiftung Aaretal, Postfach 8343, CH-3001 Bern

Postkonto 30-1584-2

  • infobox1
  • infobox2
  • infobox3
  • infobox4
  • infobox5